Straßen der Bibel

«Straßen» sind ein Thema, das in der Bibel häufig vorkommt. Gottes Volk war oft unterwegs, im buchstäblichen wie im geistlichen Sinne – angefangen bei der Vertreibung von Adam und Eva aus dem Paradies (1. Mose 3,23) bis zur letzten Missionsreise von Paulus (Apostelgeschichte 28,16–31). Es ist wichtig, dass auch wir heute das Bild verstehen. Eine Reise hat einen Ausgangs- und einen Endpunkt: das Ziel. Wir sind in diesem Leben nicht passiv und ziellos. Unser Leben hat einen Sinn und ein Ziel, das wir erreichen sollen. In dieser Einheit entdecken Familien, wofür Straßen als Symbol stehen.

Eure Ergänzungen & Ideen

Ihr habt diesen Praxisentwurf in Eurer Kirche Kunterbunt durchgeführt und weitere Materialien (z.B. kreative Gebete, Ideen für die Aktiv- oder Feier- Zeit…) entwickelt? Gerne könnt Ihr sie hier ergänzen und anderen Teams damit helfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleib am Ball!

In unserem Newsletter erfährst du alle Neuigkeiten über Kirche Kunterbunt: